SPR019 Monster

Thema – Nachdem Nic und Jörg in Ausgabe #13 schon abgeschweift sind und sie beim Thema Monster noch einiges an Sprechbedarf hatten, widmet sich die Nr. 19 des Sprechanfalls ausführlich den Monstern, Ungetümen und Ungeheuern


Sprechanfall #19 (1h 23min)

Min 0 ~ 4: Begrüßung und Themen-Abgrenzung

Min 4 ~ 6: Definition und philosopisches zu Monstern

Min 6 ~ 13: Monster der Kindheit I.

Fantomas

Nosferatu – Symphonie des Grauens

Shadow of the Vampire

Min 13 ~ 21: Das nette Monster und die Drachen

Sesamstraße

Monster AG

Elliot das Schmunzelmonster

Zini – Spaß am Dienstag

Flitze Feuerzahn

Dragonheart

Min 21 ~ 32: Gute und böse Monster der Kindheit II.

Gremlins

Monchichi

The Storyteller

Rumpelstilzchen

Brüder Grimm

Min 32 ~ 34: Exkurs vom Beginn der Monster-Erzählungen

Mary Shelly: Frankenstein

The Elephant Man

Min 32 ~ 41: David Lynch und die Giger-Aliens

Alien Saga

Alien Isolation

Alien

Eraserhead

Min 41 ~ 56: Unsere furchterregendsten Monster

Wenn die Gondeln Trauer tragen

Pan’s Labyrinth

Szene aus Ringu

The Thing – Das Ding aus einer anderen Welt

Lord of Tears / Owlman

Untote/Wiedergänger

The Last of Us

Uncharted

Min 56 ~ 60: Games-Exkursion und das Erschrecken

Dead Space

F.E.A.R.

Silent Hill

Condemned

Ringu / Ring – Das Original

Min 60 ~ 68: Zurück zu den Monstern

Godzilla

Monsters

The Mist

Min 68 ~ 81: Lieblingsmonster der Sprecher

Mein Nachbar Totoro

Troll Hunter

Cthulhu

The Fly – Die Fliege

Jack Arnold

Min 81 ~ 83: Das Ende

Das Lied vom Intro heißt “Chibi Ninja” von Erik Skiff –> Website

Der benutzte Soundeffekt stammt von  lonemonk @ Freesound.org

3 Gedanken zu „SPR019 Monster

  1. Liska

    Das ist der beste Sprechanfall ever! Ich freue mich schon auf den zweiten Teil 😉 Übrigens: die für mich gruseligste Monstersorte als Kind waren Puppen – die bösen Puppen natürlich….

    Antworten
  2. Pingback: Sprechanfall #50 - Jubiläums-Meta - Couch-Entertainment.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.