Couch-Kommentar: Battlefield: Modern Warfare 3

Es gibt ja immer wieder Dinge, die scheiden die Geister. Zwei große Produkte, beide mit gleicher oder ähnlicher Qualität, doch beide zusammen machen keinen Sinn. Es ist also an der Zeit Farbe zu bekennen. Pest oder Cholera? Viele fahren auch zweigleisig, weil sie nichts verpassen wollen oder zu viel Geld und Zeit haben, andere legen sich auf eine Seite fest und stehen dann auch treu dazu, bis die andere Seite ein Angebot macht, das man nicht ablehnen kann.

Battlefield: Modern Warfare 3

Wir haben wieder einmal Herbst und das jährlicher Update der gängigen Kriegs-Shootern steht in den Regalen: Battlefield 3 und Call of Duty: Modern Warfare 3. Zwei gleichwertige Titel, bei denen man all das bekommt, was man von modernen Shootern erwartet: eine Hollywood reife intensive Inszenierung, ordentlich heroische Action und ein süchtig machenden Multiplayer-Teil. Unterschiede gibt es höchstens im Detail, die der Gelegenheitsspieler eh nicht bemerkt.

Wir haben also Kriegs-Shooter, beide von großen Games-Konzernen, die auch immer wieder passend zum Release ihre Skandälchen haben. Im Idealfall kommen auch immer wieder die Moralapostel daher, die diese Killer-Spiele verunglimpfen. Gerade hier schaut man wohl genauer hin, während ein Gears of War 3 heimlich und unzensiert ins Land kommt. Hoppala!

Doch welches der beiden Spiele kaufen wir jetzt? Nach zig Artikeln und Reviews wird das auch nicht so ganz klar. Modern Warfare 3 ist besser weil… und Battlefield 3 ist besser weil… und genauso ist das eine ja auch schlechter als das andere … welches war es jetzt? Ist auch egal… An sich sind eh beide fast dasselbe. Schaut euch eure Freundeslisten mal an auf Xbox Live oder wo auch immer ihr spielt. Meist sieht das Bild so aus, dass 50% Battlefield 3 spielen und der Rest Modern Warfare 3. Hat man sich noch nicht festgelegt, wird es halt schwer, weswegen sich viele einfach nach Gefühl festlegen, ohne großartige Gründe, vielleicht höchstens noch aus Gewohnheit oder gar Gruppenzwang? Hier hat offensichtlich der gängige Spiel-Journalismus versagt.

Was ich jetzt empfehle? Da sage ich sofort Battlefield 3! Wieso? Einfach so… Meine Gründe liegen wohl in der Gewohnheit und weil meine Lieblings Bad Company 2 Mitspieler sich eben für den Titel von DICE entschieden haben. Gruppenzwang und so. In einer Parallelwelt spiele ich vielleicht Modern Warfare 3 mit ihnen.

Noch ein ganz wichtiger Hinweis: Beim Zeitpunkt der Entstehung dieser Zeilen hatte ich noch keins der beiden gespielt.

[like]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.