SPR009 Wir haben keine Angst

Synchronkonsum – Das Jahr 2013 läuten wir mal mit einer etwas anderen Gesprächsrunde ein. Diesmal haben wir alle ein Buch gelesen und wollen uns darüber in diesem illustren Lesezirkel-Podcast unterhalten. Es geht um unsere Generation, genauer um das Buch „Wir haben keine Angst – Gruppentherapie einer Generation“ von Nina Pauer. Ein Podcast voller Meinungen, Diskussionen, Kritik, Abschweifungen und leichten technischen Schwächen gegen Ende (Sorry dafür!).

Das Lied vom Intro heißt “Chibi Ninja” von Erik Skiff –> Website

Sprechanfall #9 (Dauer: 1h 32 min)

Über das Buch auf der Verlagsseite: Wir haben keine Angst

Beschreibung vom Verlag:
Die Chance meiner Generation war schon immer gleichzeitig auch ihr Fluch: Alles ist möglich! Uns alle plagt diese tiefsitzende, diese von Grund auf fertigmachende Angst davor, uns falsch zu entscheiden. Was, wenn wir im Job, in der Liebe, im gesamten Lebensstil ein falsches Jetzt leben, das das richtige Später verhindert?
Nina Pauer beschreibt ihre Generation zwischen Zweifel und Glück, Ironie und Angst, zwischen Stress und Geborgenheit.

 

 

 

 

6 thoughts on “SPR009 Wir haben keine Angst

  1. soma

    gute idee, schönes thema, nette – und vor allem ehrliche – gesprächsrunde. technik war auch sehr gut. großes lob.
    bei dem thema ist’s wahrscheinlich interessanter, dass man den podcast hört, als die abhandlung selbst zu lesen, da man mehrere perspektiven bekommt. allerdings weiß ich nicht genau, wie denn das buch nun eigentlich mit diesen zwei personen den sachverhalt erklärt.
    gregor wird langsam warm, darf sich aber gerne noch mehr in den vordergrund drängen 😉

    lg
    soma

    Antworten
  2. sebastian

    habe wieder einmal gerne und interessiert zugehört. die idee einer buchrezension als plattform für eine weiterführende und lebendige diskussion empfinde ich als äußerst gelungen.

    macht weiter so.

    stefan, an dem essay schreibe ich noch herum. schwieriges thema.

    grüße aus schweden.

    sebastian

    Antworten
  3. Matze

    Moin,
    schoener sprechanfall, wurde nicht langweilig. Thema fand ich interessant, auch eure Auslegungen groesstenteils. War zwar nicht immer der selben Meinung, aber die Begrifflichkeiten und Definitionen haben den Nagel auf den sprichwoertlichen Kopf getroffen. Weiter so.
    Vg Matze

    Antworten
  4. Jo

    So, jetzt hab ich mir auch mal die Zeit genommen – und es hat sich gelohnt. Bin gespannt, was als Nächstes kommt …
    Grüße
    Jo

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.